top of page

Unser Gründer, Forscher, Impulsgeber und Visionär:
Hubert Asam

Hubert Asam, Jahrgang 1966

hat als Diplompädagoge und Ethopädagoge  mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Kommunikation und Sozialverhalten von Tieren, die mit uns in Gesellschaft leben.

Sein Hauptgebiet sind die sozialen Gemeinsamkeiten, die der Mensch mit anderen vergesellschafteten Tieren teilt. Eine Ebene, die ohne abstrakte Worte, ohne kulturelle Vereinbarungen für ein selbstverständliches und verlässliches Miteinander sorgt.
Basis dieses Miteinanders ist die Natur selbst.


Mensch und Hund verstehen sich, weil sie sich im Familienverständnis sehr ähnlich sind. Der Schlüssel zum Verständnis liegt in einer rein natürlichen gemeinsamen Ebene.
Diese gemeinsame Ebene nennt Hubert Asam den „kleinen Wolf“.

 
Hubert Asam lebt mit seinem «Rudel» seit 2017 abgelegen in den Marken – Mittelitalien, wo er sich vielseitig engagiert.
Zu seinem Rudel gehören aktuell: seine zwei Altdeutschen Schäferhunde Allora und Reto, 2 Schafe, 7 Ziegen, 1 Esel, 4 Pferde. Erweitert wird dies durch die freilebende Pferde-Herde am Monte Paganuccio, die er betreut. Dies gibt ihm die Möglichkeit, seine Philosophie und sein inneres Wissen tagtäglich weiterzuentwickeln.
 
Wölfe gehören zeitlebens zu seiner Faszination. Die Wolfsrudel in den Marken zu beobachten, ihr Verhalten zu studieren und zu schauen, wie sie in Gemeinschaft leben, sich anpassen und integrieren, gehört zu seiner großen Passion.
 
Hubert Asam vermittelt sein einzigartiges Wissen in unzähligen Seminaren, in Einzel-Coachings, Vorträgen und Webinaren.

Catriapferdumbe.jpg
Mauer-1-scaled.jpg

Was ich mir wünsche

Huberts Vision

bottom of page